Sie sind hier: Angebote / Hilfen in der Not / Obdachlosenhilfe/ ambulant betreutes Wohnen

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Herr
Kersten Wober

Tel: 03744 / 219538 oder

       03744 / 309093

Fax: 03744 / 309733

betreutes-wohnen[at]stadt-auerbach[dot]de

Seminarstraße 3 / Gartenstraße 15

08209 Auerbach

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Das Ambulant Betreute Wohnen für sozial Schwache und Obdachlose des DRK KV Auerbach e.V.

Das Ambulant Betreute Wohnen soll für Bürger, die durch Drogen, Schulden und durch Obdachlosigkeit ins Abseits geraten sind, die nicht mehr in einer eigenen Wohnung leben können und alternativ in einer stationären Wohnform aufgenommen werden müssten, die Möglichkeit bieten, in eine geregelte Tagesstruktur zurückzufinden und eine eigene Existenz wieder aufzubauen.

Die Einrichtung besteht aus 4 Bereichen

1. Obdachlosenunterkunft / Obdachlosenheim bestehend aus 2 Wohneinheiten für jeweils maximal 4 Personen

2. Betreutes Wohnen Gartenstraße 15 08209 Auerbach Hier können alle obdachlosen und von Obdachlosigkeit bedrohte Bürger aus Auerbach aufgenommen werden.

3. Betreutes Wohnen, Seminarstraße 3, 08209 Auerbach Hier werden Bürger nach § 67 SGB XII aus dem gesamten Vogtlandkreis betreut. Die Wohnungen in der Gartenstraße 15 und in der Seminarstraße 3 sind für 1,2, oder 3 Personen nutzbar und werden leer vermietet. Sollten die zukünftigen Mieter über kein Mobiliar verfügen, so werden entsprechend notwendige Einrichtungsgegenstände als Spenden aus der Bevölkerung des gesamten Vogtlandkreises kostenlos zur Verfügung gestellt. Jede Wohnung hat eine Küche und einen Wohn- Schlafraum. Bei einer weiteren Person steht ein zusätzliches Zimmer zur Verfügung. Selbstverständlich können die Zimmer auch individuell ausgestattet werden.

4. „Lernwerkstatt für soziale Randgruppen“ Diese Werkstatt gliedert sich in 2 Gruppen:

Holzwerkstatt: Hier können Möbelstücke aufgearbeitet , repariert und Alt- und Restmaterial sinnvoll verwertet werden

Reparaturwerkstatt: Diese Werkstatt dient zur Reparatur von Haushaltklein- und Großgeräten sowie der Reparatur von Fahrrädern, Nähmaschinen etc. Durch diese “ Lernwerkstatt” sollen handwerkliche Fähigkeiten entwickelt werden, die die Wiedereingliederung der Menschen in einen eigenen Wohnraum und in die Gesellschaft ermöglichen.

zum Seitenanfang

Ziel und Umfang unserer Hilfe

Leitfaden unserer Arbeit besteht aus Hilfe zur Selbsthilfe

- Erreichung der Mietfähigkeit

- Beschaffung von Wohnraum

- Hilfe zur Sicherung der materiellen und finanziellen Lebensgrundlage

- Hilfe zur Konfliktbewältigung

- Unterstützung bei der Organisation der Haushaltführung, Erstellung eines   Haushaltplanes

- Gestaltung eines sinnvollen Tagesablaufes und der Freizeitgestaltung

- Unterstützung bei der Arbeitssuche, Hilfe bei Bewerbungen

- Begleitung zu Behörden und Institutionen - Hilfestellung bei erforderlicher gesundheitlicher Betreuung

- bei Auszug eines Bewohners und auf dessen Wunsch bieten wir eine weitere Außenbetreuung im neuen Wohnbereich an.

Nach eingehender Beratung des Hilfesuchenden werden Inhalt, Form und Dauer des “Betreuten Wohnens” in Form einer Nutzungsvereinbarung mit dem Vermieter Sozialamt Auerbach geregelt.

Erreichbarkeit des Ambulant Betreuten Wohnens

Montag-Donnerstag: 07:00 - 12:00 Uhr

                                  13:00 - 18:00 Uhr 

Freitag:                      07:00 – 12:00 Uhr

In dringenden Fällen sind Termine nach Vereinbarung möglich und außerhalb der Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des DRK-KV Auerbach e. V. Tel.: 03744/ 83010 oder an das Sozialamt Auerbach Tel.: 03744 / 825210.